Kindervatter Haus

Kindervater Haus in Ulm

Das nach einem späteren Besitzer benannte Kindervater Haus wurde 1563 für einen Tuschender erbaut. Es gehört zu den besterhaltenen Häusern wohlhabender Ulmer aus der Zeit der Renaissance. Im Obergeschoss befindet sich die älteste bekannte Küche Ulms mit gemauertem Herd und offenen Kamin.

Text/Quelle: Stadt Ulm