Noriko Saito

24. Mai 2019 - 20. Jul 2019

Künstlergespräch
am Freitag, 19. Juli um 19 Uhr
pro arte ulmer kunststiftung

Die Künstlerin Noriko Saito ist anwesend und
führt Sie persönlich durch die Ausstellung.

Portrait der Künstlerin Noriko Santo

Noriko Saito

 
»Zyklus  zeit – ort – leben«
Die ehemalige pro arte-Stipendiatin Noriko Saito hat jeweils ein Drittel ihres Lebens in Japan, Deutschland und Kanada verbracht und lebt und arbeitet in Toronto, der multikulturellsten Stadt der Welt. Sie interessiert sich dafür, wie kulturell geprägte Wahrnehmungen mit individuellen Sichtweisen zusammenhängen und inwiefern dadurch Universelles erkennbar wird. Dieses Universelle ist ein Leitmotiv ihrer Arbeiten. Ihre Bilder und Installationen beschäftigen sich mit Orten, Zeiten und Metaphern des Lebens, zum Beispiel dem Wasser, dem Mond oder mit Samen wie die geflügelten Früchte des Ahorns. Dabei sind die Natur, Erinnerungen und Unbewusstes die Quellen ihrer Inspiration.


Öffnungszeiten der Galerie

Dienstag bis Freitag
14 – 18 Uhr
Samstag
11 – 14 Uhr
Mo, So, Feiertag
geschlossen

Installation – Skulptur – Malerei – Grafik – Fotografie – Druck – Zeichnung


Ausstellungsprogramm 2019

Laden Sie hier das aktuelle Ausstellungsprogramm
der pro arte ulmer kunststiftung als PDF …