Aktuelle Ausstellung

Angela Ender | Janina Schmid | Frederik Kochbeck
15. Sep 2017 - 11. Nov 2017

HAPPY EVERY DAY

Stipendiaten der pro arte ulmer kunststiftung

Eröffnung am Freitag, 15. September 2017 um 19 Uhr

Es sprechen:
Erhard Gross, Vorstand pro arte ulmer kunststiftung
Dr. phil. Frank Ursin, Universität Ulm


Angela Ender stellt Skulpturen und Installationen aus gefundenen Materialien her. Ihre Werkstoffe fi ndet sie auf der Strasse oder in 1-Euro-Shops. Für sie ist das Zusammenspiel von Gebrauchsspuren, Formen und Farben attraktiv und sie findet es reizvoll, neue Formfi ndungen und Montagen herzustellen. Dabei spielt die Transformation und Wiederverwertbarkeit eines Materials, das durch künstlerische Beschäftigung einen neuen Wert erhält, eine besondere Rolle.

Das Infragestellen eingefahrener Schemata, das Hinterfragen von gewohnten Denk- und Sehweisen, das Etablieren ambivalenter Schwebezustände – das sind die Dinge, die die Ulmer Förderpreisträgerin Janina Schmid interessieren. Es ist ein Spiel mit der Spannung zwischen schwarz und weiß, groß und klein, fest und frei, das die Künstlerin mit ihren installatorischen Arbeiten im Kopf des Betrachters in Bewegung setzen will.

Frederik Kochbeck befragt unsere eingefahrene Sicht auf die Welt der Dinge wie auch ästhetische Erwartungshaltungen. Dabei greift er auf Formen, Materialien und Objekte des alltäglichen Gebrauchs zurück, die er aus vertrautem Kontext herauslöst und in neue skulpturale Zusammenhänge stellt.