Matthias Reinhold

27. Jan 2017 - 25. Mrz 2017

Gerne laden wir Sie, Ihre Freunde und Bekannten zur Ausstellung ein!

Ausstellung „ikonolog“
Das ikonolog ist ein Bildnetzwerk, das seit 2007 beständig anwächst. Es besteht aus Zeichnungen, Fotos und Objekten, die in den Räumen der Galerie thematisch angeordnet sind. In diesen Arrangements schlagen sich die Alltagserfahrungen von Mathias Reinhold nieder. Sie sind geprägt von seinen Auslandsaufenthalten in Warschau, Paris, Venedig. Dort sammelt er neue Eindrücke, Souvenirs und Fremdworte und schafft daraus verdichtete Tableaus von Erinnerungen, Erkenntnis und Vision.

Der 1978 in Dietenheim geborene uns jetzt in Stuttgart lebende Matthias Reinhold sucht nach neuen, zeitgemäßen Ausdrucksformen. Seine Arbeiten deklinieren in ihrer grafischen und oft auch raumbezogenen Ausrichtung eine potentiell unendliche Vielfalt von tonalen Mustern und freien ikonographischen Assoziationen. Aspekte automatischer Schreibweisen und freie Improvisationskultur verfließen auf oft ganz unangestrengte und eigenständige Art und Weise mit analytisch-abstrakten Herangehensweisen. Reinholds Methodik ist in jedem seiner Schritte ebenso einem romantischen Prinzip des Organischen und Informellen verpflichtet wie auch einem rationalen Kalkül, das nach Wirkweisen und formalen Zusammenhängen sucht. Seit 2007 arbeitet Matthias Reinhold in dem Projekt ‚Ikonolog‘ an einem ganz zentralen Punkt der Wahrnehmungspsychologie, nämlich der Frage, wie die retinale Ebene reiner Abbildung und die sprachliche Ebene der Bedeutungsinhalte im Wahrnehmungsprozess zusammenhängen.